#100 - 10 blogging facts

Irgendwie geben runde Zahlen einem das Gefühl, besonders gefeiert werden zu müssen. Sie geben mir dieses Gefühl. Aber gut, ich komme ja auch aus einer Familie, in der alles gefeiert wird. Und ich selber bin dann nochmal spezieller. Gibt es eigentlich jemanden der noch euphorischer und bei allem aufgeregter sein kann als ich? Kann ich mir nicht vorstellen.
Wie auch immer, dachte ich mir, könnte ich, zu meinem 100. Post 10, vielleicht nicht ganz so wichtige Dinge, über mich und das bloggen aufzählen.




1. DER ERSTE POST
Den ersten Post veröffentlichte ich im April 2011. Kurz nach meinem 16. Geburtstag. 1,5 Jahre später löschte ich meinen Blog. Manchmal finde ich es schade, manchmal bin ich ganz froh darum. Sicher, das was ich damals geschrieben habe gehört zu mir und meiner Entwicklung. Aber das ist nichts mehr, das unbedingt öffentlich sein muss. Auch wenn es nie wirklich schlimm war. Aber eben so, wie 16 Jährige Mädchen sind.

2. 7 BLOGS
Von April 2011 bis heute fing ich 7 Blogs an und löschte sie. Die einen waren meine eigenen, bei anderen wirkte ich nur mit. Doch am meisten liebte und pflegte ich den ersten und diesen.

3. ICH BIN KEIN FASHIONBLOGGER
Ich hielt viel zu lange daran fest. Viel zu lange wollte ich unbedingt Fashionbloggerin sein. Aber das bin ich nicht. Und das ist auch okay so. Ich mag Klamotten und ich mag meine Outfits gerne hier zeigen. Aber das war's auch. Ich hab auch nicht besonders viel. Aber ich mache gerne was daraus. 

4. PLANEN UND UMSETZEN
Die nächsten zwei Monate sind sowohl einige Blogposts als auch Youtube Videos geplant. Jetzt stellt sich nur die Frage ob ich das auch umsetzten kann.

5. TELL ME WHAT YOU WANT
Ich weiß endlich wohin ich mit meinem Blog will. Was ich erreichen möchte. Ich habe endlich wieder den Spaß und die Leidenschaft zum bloggen gefunden.


6. WORDPRESS
Schon länger nehme ich mir vor meinen Blog auf Wordpress umzuziehen. Um genau zu sein, seit 1,5 Jahren. Ich hoffe doch sehr, dass es in dem nächsten halben Jahr noch passiert. Auch, wenn davor eigentlich noch ganz andere Projekte und vor allem das Studium auf mich warten.

7. KAMERAÜBERWACHT
Ich überlege immer und immer wieder ob ich den Blog umbenennen soll. Etwas lang ist er ja schon. Und vielleicht auch nicht ganz so einprägsam. Ich habe leider keinen fancy Namen, also fällt das schon mal weg. Was anderes, besseres ist mir bisher auch nicht eingefallen.

8. PICTURES OF ME
Es ist so schwer Fotografen zu finden. Mein Freund arbeitet oder hat keine Lust und die Freunde, die das machen würden, wohnen zu weit weg oder haben keine Zeit. Und mit dem Stativ durch die Stadt zu gehen, hab ich mich noch nicht getraut.

9. NOBODY KNOWS
Früher wusste kaum einer dass ich blogge. Es war noch nicht so verbreitet wie jetzt und manchmal schon fast peinlich. Heute habe ich kein Problem mehr damit Leuten zu sagen, dass ich einen Blog habe. Selbst, wenn ich sie kaum kenne.

10. TEXTEN
Was ich in Deutsch ständig zu hören bekam? Meine Aufsätze, Berichte, Reportagen. Alles wäre mindestens mit gut bewertet worden, doch dank Grammatik, Zeichensetzung und Rechtschreibung kassierte ich regelmäßig nur ausreichend. Mit 14 fing ich drei Bücher an, schrieb von da an unzählige Texte. Ich liebe nicht nur lesen, sondern auch schreiben. Und das ist es was ich hier machen möchte.

Fotos by Juniper Vox


Share:

3 Kritiken

  1. Tolle Fotos:) Oh man ich habe meinen Blog ja jetzt auch schon über 2Jahre.
    Der letzte Punkt war bei mir auch ganz ähnlich. Ich habe schon immer gerne geschrieben, jedoch war meine Rechtschreibung soo schlecht. Dadurch bin ich auch erst zum Bloggen gekommen, weil meine Schwester meinte ich soll das mal ausprobieren und meine Rechtschreibung ist wirklich so viel besser geworden:) (wenn hier Rechtschreibfehler drin sind, einfach ignorieren okay:D )
    Liebe Grüße, Lea♥

    http://xxleasworldxx.blogspot.de/
    https://www.instagram.com/lea07h/

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Melanie,
    danke dir für deinen tollen Kommentar, ich kann dir nur vollkommen zustimmen! Außerdem leben wir ohnehin nur einmal! :)

    Ich liebe deinen Beitrag! Ich musste bei JEDEM Punkt schmunzeln, mir geht/ging es bisher in ALLEM ganz genauso. Ahhh manchmal hasse ich es, dass ich immer halbe Sachen mache und nie ganz dabei bleibe. Sag bitte, bitte dass du aus München bist! :D

    Ganz liebe Grüße,
    Janika

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.