#61 - #nogossipseptember

Ich stehe da, fühlte mich eben noch gut in meinem Outfit. Fand, ich sehe gut aus. Aber da sind diese Mädchen. Sehen mich an und stecken dann die Köpfe zusammen. Bestimmt reden sie über mich. Reden darüber, dass ich lächerlich aussehe.

Ich sehe sie an. Und ganz unbewusst, frage ich mich was sie denn da an hat. Dass es ja überhaupt nicht zusammen passt und überhaupt total komisch aussieht. Ich will es meinem Freund und meinen Freundinnen erzählen.

Es passiert meistens ganz automatisch. Ohne, dass wir darüber nachdenken. Weil wir es schon immer machen. Weil es jeder macht. Zur Belustigung oder weil wir uns dann besser fühlen. Lästern. Beobachte dich. Und ermahne dich! Wieso Menschen dafür verurteilen wie sie sind, was sie tun? Kann es uns nicht völlig egal sein. Wir sollten uns mehr auf uns konzentrieren. Darauf was wir falsch, noch besser was wir richtig machen! Und nicht was andere nicht richtig machen. Falsch.
Es ist falsch über andere zu Urteilen. Menschen die wir im besten Fall nicht kennen. Aber selbst wenn wir sie kennen. Wir sollten uns stets vor Augen führen, dass wir Individuen sind. Wollen wir denn verurteilt werden für das was wir tun, für das wer wir sind. Willst du das? Ich glaube nicht. Also sollten wir aufhören über andere schlecht zu reden. Über andere zu lästern.
Und das am besten gemeinsam! Lasst uns gemeinsam, zumindest in diesem Monat, kein schlechtes Wort über irgendjemanden zu verlieren. Die liebe Denise von theladywayoflife hat ihn eingeleitet, den #nogossipseptember. Und wir alle sollten mitmachen!

Share:

4 Kritiken

  1. Wahre Worte! SO oft sind andere Personen der Gesprächsstoff ...

    xx Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Du hast vollkommen Recht und ich erkenne mich in deinen Worten (leider) wieder. Es stimmt, dass wir alle leider immer und immer wieder über andere urteilen, eben unterbewusst und gar nicht wirklich böse gemeint. Werde gleich einmal bei dem Link vorbei schauen!

    Danke für deinen lieben Kommentar :) Das klingt auch interessant. Du hast zwar eine ähnliche Situation, aber doch ganz anders. Du hast zwar hier deine Heimat, aber dennoch Einflüsse wegen der Herkunft deiner Eltern, klingt super spannend.

    Beste Grüße!

    mtrjschk.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Wunderbarer Beitrag! Statt hinter dem Rücken eines Menschen zu reden, ist es manchmal ganz interessant, direkt mit dieser Person zu sprechen - so werden oftmals ganz viele Vorurteile aus dem Weg geräumt ;-)

    LG

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.